Jena, kreisfreie Stadt im Saaletal (Thüringen)
Jena, geographische Daten der kreisfreie Stadt


Geographische Daten zur Universitäts- und Zeiss-Stadt Jena

Die Universitäts- und Zeiss-Stadt Jena liegt im grünen Herzen Deutschlands, genauer im Bundesland Thüringen und dort wiederum im mittleren Saaletal.


Geographische Lage:

11º 35' östlicher Länge und 50º 56' nördlicher Breite.


Mittlere Jahrestemperatur / Sommer / Winter

Die mittlere Jahrestemperatur liegt bei 8,4º C,
im Sommer bei 13,8º C und
im Winter bei 2,3º C.


Durchschnittlicher Niederschlag:

550 bis 560 mm (1 mm = 1 l) Niederschlag werden durchschnittlich im Jahr gemessen.


Bemerkung:

Bedingt durch die Saale, die die Stadt durchfließt, gibt es zahlreiche Nebeltage im Jahr.
Trotz alledem zählt Jena zu den wärmsten Städten Deutschlands.
Durch die Tallage ist die Stadt relativ windgeschützt.

Einige Wetterextreme von Jena im 21. Jh.
Niederschlagreichster Tag:
07.07.2001: 50 mm

kältester Tag:
04.01.2002: -15,8º C

höchste Temperatur:
13.08.2003: 36,9º C
Das Wetter
kältester Monat (min.)
wärmster Monat (max.)
Mittelwert
Jahr min.
in ºC
max.
in ºC
1999 Dez.
-5,8
Juli
34,7
2000 Jan.
-12,3
Juni
35,9
2001 Dez.
-12,7
Aug.
36,7
2002 Jan.
-15,8
Juni
35,8
2003 Jan.
-15,5
Aug.
36,9
2004 Jan.
-9,5
Aug.
31,4
2005 Febr.
-11,7
Juli
35,4
2006 Jan.
-13,6
Juli
37,6
2007 Jan.
-11,2
Juli
37,4
2008 März
-5,2


preisvergleich